2000 Euro für die Krebshilfe erspielt

Auch in diesem Jahr hat der GC Werl wieder ein Golfturnier zu Gunsten der Krebshilfe veranstaltet. Insgesamt kamen dabei durch Startgelder und Einzelspenden 2000 Euro für den guten Zweck zusammen. 36 Teilnehmer waren diesmal dabei. Bei den Herren gewann Benny Kree-Lange vom GC Niederrhein die Bruttowertung, bei den Damen setzte sich Miriam Rüdiger vom Golf am Haus Amecke durch.

Die Nettoklassen machten die Werler unter sich aus. In der Vorgabenklasse A siegte Josef Vollenberg mit 35 Punkten vor Björn Kree-Lange (34) und Clubpräsident Dr. Thomas Luxem (32). Die Nettoklasse B gewann Albert Mette (38) vor Norbert Kobeloer (35) und Esther Thomae (32). Richtig spannend war es in der Nettoklasse C: Gleich vier Teilnehmer erspielten 38 Punkte. Aufgrund der besseren Handicaps platzierte sich dann Uwe Grams an Rang eins vor Elisabeth Pape auf Platz zwei und Sabine Grams auf dem dritten Platz. Ibrahim Fakhrow landete trotz Punktegleichstand nur auf dem vierten Rang, konnte sich aber immerhin über eine Verbesserung seines Handicaps von 36 auf 35 freuen.

By | 2018-07-07T13:09:38+00:00 Juli 7th, 2018|Allgemein, Turniere|