Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Clubmitglieder,

 

anliegend übersenden wir Ihnen/Euch das Protokoll unserer Jahreshauptversammlung vom 31.03.2017.

 

Für dieses Jahr hatten wir uns eine zeitnahe Versendung fest vorgenommen; allein die bekannte Situation im Clubsekretariat hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Einmal mehr war dieses mehrmonatig verwaist und konnte von den Ehrenamtlichen nur teilweise besetzt werden. Dabei war der Fokus natürlich auf die Gewährleistung des “alltäglichen” Saisonbetriebs ausgerichtet. Das Protokoll musste warten.

Umso mehr erfreut es mich natürlich, dass diese Durststrecke beendet ist. Wir haben ab 07.07.2017 einen neuen Clubsekretär – ein alter Bekannter … Oliver Dieber hat sich während der häufigen “Aushilfen” so intensiv in diesen Job verliebt, dass er ihn dauerhaft übernehmen möchte. Er beherrscht alle hierfür erforderlichen “Tastaturen” so perfekt, daß wir eine optimale Lösung gefunden haben. Für den Rest dieser Saison wird er auch parallel das Amt des Spielführers gemeinsam mit Ulrike Funke weiter wahrnehmen; für 2018 werden wir dann sicherlich eine vernünftige Lösung finden. Oliver Dieber an dieser Stelle mein herzlicher Dank für alles bisherige Engagement und gleichzeitig ein herzliches Willkommen im neuen – alten – Tätigkeitsfeld.

Frau Angelika Neuschröer befindet sich weiterhin in der Rehabilitationsphase. Ein konkretes Ende und eine sichere uneingeschränkte Wiederherstellung ist bis heute nicht erkennbar. So waren wir in Anbetracht der laufenden Saison und der sich immer höher türmenden Sekretariatsaufgaben zum obigen Schritt gezwungen.

Eine positive Begleiterscheinung der Neubesetzung im Clubsekretariat ist die Möglichkeit, die zeitlichen Ressourcen unseres Pro Phillip Wolf besser, zielgerechter, einzusetzen. Bei einer so exzellenten Sekretariatsbesetzung wird Phillips Hilfe dort weit weniger gefragt sein als bisher. Die hierdurch freiwerdenden Stunden wollen wir in Trainingsangebote für unsere Mitglieder investieren. Phillip ist allerdings aktuell im Begriffe zum zweiten Mal Vater zu werden (wir drücken fest die Daumen und freuen uns auf die oder den neuen “kleinen Wolf”) und wird nach der Geburt erst einmal zwei Wochen bei seiner Familie Urlaub machen. Einen konkreten Einsatzplan wird er in dieser Zeit auf der Homepage veröffentlichen.

Soviel schon an dieser Stelle: Das Mannschaftstraining wird wie gewohnt fortgeführt. Für alle nicht-mannschaftsorientierten Clubmitglieder wollen wir aber mit Hilfe von Phillips zukünftigen Angeboten eine noch bessere Bindung an den Club bewirken. Hierzu sollen Gruppentrainings für Anfänger, Damen und Herren beitragen. Mithilfe solcher Angebote wird der GC-Werl ein Alleinstellungsmerkmal etablieren. Unsere Mitglieder – gleich welcher Spielstärke – werden sich besser betreut fühlen und über die eine oder andere Bekanntschaft aus den Trainingsgruppen und das gemeinsame Spiel auch mehr Zugehörigkeit und “Wir-Gefühl” entwickeln. Konkrete Informationen hierzu folgen.

Die Golfsaison ist nun schon fortgeschritten. Alle haben hoffentlich schon viele schöne Turniere gespielt und hoffentlich nette Begegnungen gehabt. Schon heute wollen wir die kommenden saisonalen Höhepunkte aus sportlicher und gesellschaftlicher Betrachtung avisieren: Die Clubmeisterschaften werden am 2. und 3. September stattfinden, das Oktoberfestturnier am 7. Oktober. Ich hoffe natürlich auf eine ähnlich rege Beteiligung und gute Stimmung wie im letzten Jahr.

Nunmehr wünsche ich Ihnen allerdings zunächst einmal eine interessante Lektüre des JHV-Protokolls, natürlich weiterhin eine wunderschöne Golfsaison und ein Wiedersehen bei den Clubmeisterschaften und/oder spätestens dem Oktoberfest im Club.

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Ihr/Euer

 

Dr. Thomas Luxem

(Präsident)

thumbnail of CCF_000024

Protokoll JHV